Autor: Franz Sann

Selber machen oder Schlüssel rein und fertig: Welche Optionen habe ich beim Einzug in mein Traumhaus?

Schlüsselfertig einziehen oder doch lieber selbst möglichst viel ausbauen: häufig stehen Bauherrn genau vor dieser Entscheidung, wenn es um ihr zukünftiges Eigenheim geht. Erfahrene Baupartner haben natürlich für beide Varianten mehrere Optionen im Angebot – die jeweiligen Vor- und Nachteile muss der Bauherr allerdings für sich selber erörtern. Eigenleistung statt Eigenkapital – so kann man die Intention hinter einem Ausbauhaus beschreiben. Bei diesem Konzept legt der Bauherr selbst Hand an – nicht nur bei der Planung, sondern auch bei der Durchführung von diversen Bauarbeiten. Die Außenhülle samt Wandelementen und Bodenplatte werden vom jeweiligen Baupartner erstellt. Dabei finden hochdämmende Materialien...

weiterlesen

Welcher Haustyp ist der richtige für mich?

Nicht jeder Hausbautrend passt zu jedem Bauherren – dies ist kein Geheimnis. Dennoch stellt sich die Frage: wie baue ich nun am besten und welcher Haustyp ist für mich, meine Familie und die gemeinsame Zukunft der passende? Hierbei hilft es, einzelne Bautrends mit ihren jeweiligen Kriterien und den individuellen Bedürfnissen zu vergleichen. Generell spielen bei vielen Bauherrn die Aspekte Energiesparen, Bezahlbarkeit, massive Bauweise und finanzielle Garantien während der Bauphase eine wichtige Rolle. Außerdem bevorzugen speziell Hausbauer mit Familien eine geradlinige Bauweise, welche Funktionalität, ausreichend Platz und natürlich auch persönliche Vorstellungen miteinander vereint. Ein geräumiges und flexibles Familienhaus für 2...

weiterlesen

Wenn Funktionalität auf Design trifft – moderne Hausbautrends sind gefragter denn je

Dass Geschmäcker verschieden sind, ist allseits bekannt. Da macht auch der Hausbau keine Ausnahme – schließlich gibt es für den Bauherrn nichts Schöneres als ein individuelles Traumhaus, in welches man einzieht und aus dem man am besten nie wieder ausziehen muss. Nicht selten richten Hausbauer ihre Wünsche und Vorstellungen an verschiedenen Trends aus, welche zum Zeitpunkt des Bauvorhabens angesagt sind. Neben dem „Klassiker“ – einem energieeffizienten Gebäude, welches auf Dauer betrachtet die Umwelt schont und gleichzeitig Geld spart, steht momentan auch eine komfortable, zukunftsorientierte Gebäudetechnik hoch im Kurs. Je eher an das unvermeidbare Älterwerden gedacht wird, umso weniger Nachrüstungen...

weiterlesen

Sicherheit von der Planung bis zur Ausführung – Ihr renommierter Baupartner

Ein Haus ist in vielerlei Hinsicht eine große Anschaffung – und damit ist nicht nur die Höhe des Gebäudes oder der bauliche Aufwand, sondern vielmehr auch die finanzielle Belastung gemeint. Es baut sich daher wesentlich entspannter, wenn man vorher in möglichst vielen Bereichen clevere Absicherungen tätigt. Eine gute und mehrfach ausgezeichnete Möglichkeit ist hierfür beispielsweise das vielschichtige Sicherheitspaket von Town & Country Haus, dem renommierten Baupartner für Massivhäuser. Mittlerweile sind es ca. 27.500 Bauherren, die aus mehr als 35 attraktiven Hausbautypen, inklusive Bodenplatte und Erdarbeiten, ausgewählt haben, können schließlich nicht irren. Mit mehr als 300 regionalen Partnern überzeugt das...

weiterlesen

Wer bei den Baustoffen richtig wählt, kann später viel sparen

Das finanzielle Gerüst steht, der ideale Platz zum Bauen ist gefunden: nun kann das Projekt Eigenheim endlich gestartet werden. Und egal ob sich der Bauherr für ein nach seinen Wünschen konzipiertes Fertighaus oder für das Errichten eines wertbeständigen Massivhauses entscheidet: der richtige Baustoff für jeden Baubereich ist von entscheidender Bedeutung. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen beiden Bauarten? Früher als „Pappschachteln“ oder „Container“ bezeichnet, bieten heutzutage auch bereits fertig gebaute Häuser viele positive Eigenschaften durch hochwertige Baustoffe. Gerade die Dämmung ist wichtig, um die anfallenden Energiekosten so gering wie möglich zu halten. Der große Vorteil eines Fertighauses...

weiterlesen
  • 1
  • 2