Autor: Karin Poppe

Town & Country Haus: Homepage jetzt mit Spracherkennungs-Software

„Barrierefreies“ Surfen im Internet Einmal mehr setzt Town & Country Haus, Deutschlands richtungsweisender Massivhausanbieter, branchenweite Standards. Denn seit Kurzem ist auf der Homepage des Unternehmens unter www.hausausstellung.de das „barrierefreie“ Surfen möglich. „In der Baubranche sind wir das erste Unternehmen, das eine Spracherkennungs-Software in seine Homepage integriert hat“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus. Von der Software des IT-Dienstleisters ReadSpeaker in Memmingen profitieren insbesondere Bauinteressenten und Internet-User mit Sehschwäche. Über´s Internet konnte sich dieser mögliche „Kundenkreis bislang nur unzureichend oder gar nicht über unser vielfältiges Massivhausangebot und insbesondere auch über unseren branchenweit einzigartigen Hausbau-Schutzbrief informieren“, erklärt Jürgen...

weiterlesen

Town & Country Haus 5-fach ausgezeichnet

  FOCUS-MONEY hat zum vierten Mal in Folge führende Massivhausanbieter unter die Lupe genommen und auf Fairness überprüft. (FOCUS-MONEY Ausgabe 31/16) Eigentum liegt im Trend: Im Jahr 2016 wurden so viele Baugenehmigungen erteilt wie seit 2004 nicht mehr. Dabei geht der Trend zu immer kleineren Häusern mit 70, 80 oder 100 Quadratmeter Wohnfläche. Sie sind bezahlbar und passen ideal zur Lebenswirklichkeit vieler Interessenten. Bei steigenden Grundstückspreisen sind diese gerade bei Singles, kinderlosen Paaren und kleinen Familien mit nur einem Kind beliebt. Auch ältere Menschen, deren Kinder ausgezogen sind und deren altes Haus oft viel zu groß ist, entscheiden sich...

weiterlesen

Modernes Doppelhaus für Normalverdiener: Das neue Aura 136 von Town & Country Haus

Das neue Doppelhaus Aura 136  überzeugt nicht nur mit seiner schicken Optik. Die gradlinige Architektur  bietet besonders hohen Wohnkomfort mit einem Hauch von Luxus für die ganze Familie. Der im Kaufpreis enthaltene Hausbau-Schutzbrief macht dieses Massivhaus für Normalverdiener besonders interessant. „Immer mehr Menschen wünschen sich ein massiv gebautes Haus, das auch auf die immer knapper werdenden Grundstücksflächen ausgerichtet ist. Das Doppelhaus Aura 136 wird diesem Trend gerecht, ist für viele Bauherren mit Familie erschwinglich und lässt den Traum vom Hausbau in Stadtnähe zu mietähnlichen Konditionen wahr werden.“ sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, dem richtungsweisenden Massivhausanbieter...

weiterlesen

Den neuen Garten im richtigen Licht genießen – Lichtplanung für die Außenanlagen

Den Traum vom eigenen Massivhaus verwirklichen viele Menschen in Deutschland. Schön, wenn das Häuschen dann steht und die Familie Platz hat – etwas stiefmütterlich werden in der Bauzeit meist Terrasse und Garten behandelt. Verständlich, weil das Haus das Wichtigste ist. Doch beim Hausbau sollte man bereits an den Garten und die dortige Bepflanzung sowie die Lichtplanung denken. Das spart Geld und Zeit. Am wichtigsten ist es, elektrische Leitungen jetzt planen und verlegen zu lassen. Natürlich kann das auch noch später getan werden. Das wird allerdings teurer, da der Elektriker dafür extra noch einmal kommen muss. Daher sollte man beim...

weiterlesen

Town & Country-Verbrauchertipp: So hilft das Finanzamt beim Umzug ins Massivhaus

Höhere Pauschalen, Nachhilfe für die Kinder, Miete für die alte Wohnung Rund 70 Prozent der Mieterhaushalte in Deutschland würden lieber in der eigenen Immobilie leben, so der Comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung (2014). Daran dürfte sich bis heute nichts geändert haben. Denn das eigene Haus bietet Unabhängigkeit von Vermietern und weiteren Mietsteigerungen und ist später eine erstklassige private Altersversorgung. Klar, der Umzug mit Kind und Kegel ins Massivhaus kostet oft viel Geld. Zum Glück können Hauseigentümer ihre berufsbedingten Ausgaben für den Ortswechsel Steuern sparend geltend gemacht werden. „Es ist grundsätzlich sinnvoll, vorab mit seinem Steuerberater zu besprechen, an welchen Kosten eines...

weiterlesen