Autor: Karin Poppe

Town & Country Stiftung unterstützt Hilfsorganisation German Doctors e. V.

Benjamin Dawo, Stiftungsratsmitglied der Town & Country Stiftung überreichte gemeinsam mit den Town & Country Lizenz-Partnern und Stiftungsbotschaftern Dr. Peter Witschital und Bertram Rawe einen Scheck im Wert von 150.000 Euro an Dr. Maria Furtwängler in ihrer Funktion als Kuratoriumspräsidentin des German Doctors e.V. Das Geld kommt einem medizinischen Hilfsprojekt der Nichtregierungsorganisation (NGO) im indischen Kalkutta zugute. Die 150.000 Euro fließen in das Kalkutta-Projekt der German Doctors – genauer, in die ambulante Behandlung von Kindern unter fünf Jahren, die anteilige Finanzierung der 30 Betten-Kinderstation und in das umfassende Impfprogramm. Jedes Jahr behandeln die ehrenamtlich tätigen Einsatzärzte in der indischen...

weiterlesen

Die passende Finanzierung für Ihr Massivhaus

Maßgeschneidert und nicht von der Stange Studien legen nahe, dass die Mieten in Ballungsräumen trotz Mietpreisbremse weiter steigen. Doch für Normalverdiener gibt es eine gute Nachricht: Weil die Hypothekenzinsen niedrig sind, ist die Finanzierung eines Massivhauses so einfach wie selten zuvor. „Zu mietähnlichen Konditionen oder sogar noch günstiger“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands führendem Massivhausanbieter. Wichtig: Die gesamte Finanzierungsstrategie muss maßgeschneidert sein. Bauherren können derzeit (Anfang Juli 2016) ihr Glück kaum fassen. Im Gegensatz dazu sind Sparer und Anleger verärgert. So bringen Tages- und Festgeldkonten praktisch keine Verzinsung mehr. Und wer eine Bundesanleihe mit...

weiterlesen

20. Bildhauersymposium in Behringen

Kunst  inmitten der  Weltnaturerberegion  Wartburg Hainich Vom 8.-17. Juni 2016 waren zehn Bildhauerinnen und Bildhauer aus fünf Nationen, wie   Polen, Indien, Italien,  Großbritannien und Deutschland  in Behringen zu Gast , um ihren Ideen zum Thema „Kinder und / oder Hoffnung“ eine ästhetische Form zu geben. Passend zum Thema des Bildhauersymposiums hat der Eisenacher Künstler Hardy Raub gemeinsam mit Kindern der Region in zehn Tagen eine Skulptur aus Porenbeton gestaltet, die ihren endgültigen Platz im Skulpturenpark von Behringen fand. Und wie bereits zum zehnjährigen, wurde auch zum zwanzigjährigen Jubiläum eine einzigartige Stahlskulptur angekauft. Diese stammt von Prof. Eberhard Fiebig aus...

weiterlesen