Autor: Annika Levin

Bundestagswahl 2013: Für Bauherren keine politischen Impulse zu erwarten

Town & Country Haus: Niedrige Zinsen, stark steigende Mieten und private Altersvorsorge entscheidend für den Bau eines Eigenheims Für Bauherren ist der Ausgang der Bundestagswahl weitest gehend bedeutungslos. Ausschlag gebend für den Erwerb eigener vier Wände ist nicht die denkbar unwahrscheinliche Neuauflage der staatlichen Eigenheim-Förderung. Entscheidend sind vielmehr wirtschaftliche Aspekte wie das anhaltend billige Baugeld sowie die individuelle Karriere- und Familienplanung insbesondere von Paaren zwischen 30 und 40 Jahren. “Auch in der neuen Legislaturperiode des Deutschen Bundestages wird es keine Neuauflage der Eigenheim-Zulage geben”, ist Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus, Deutschlands führendem Anbieter von Eigenheimen, überzeugt....

weiterlesen

Preisverleihung zum BundesUmweltWettbewerb

Die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner des 23. BundesUmweltWettbewerbes (BUW) wurden am 21.09.2013 auf Gut Herbigshaben, direkt am ehemaligen Grenzstreifen zwischen Thüringen und Niedersachen gelegen und seit 1994 Sitz der Heinz-Sielmann-Stiftung ausgezeichnet. Der jährlich ausgeschriebene BundesUmwletWettberwerb zeichnet Schülerinnen, Schüler und junge Erwachsene aus ganz Deutschland aus, die mit ihren Projekten Ursachen von Umweltproblemen auf den Grund gehen und den Problemen mit Kreativität und Engagement entgegentreten. Dafür steht das Wettbewerbsmotto „Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln“. Es wurden 165 Projektarbeiten von jungen Leuten im Alter zwischen 13 und 21 Jahren eingereicht. Das Spektrum der Arbeiten reicht von wissenschaftlichen Untersuchungen, umwelttechnischen Entwicklungen über...

weiterlesen

Town & Country Haus: Ausgezeichnet dank sehr zufriedener Franchise-Partner

Deutschlands führender Massivhausanbieter erzielt bei Zufriedenheitsbefragung unter Franchise-Partnern erneut überdurchschnittlich gute Ergebnisse und wird das dritte Mal in Folge mit dem „F&C Award Gold“ ausgezeichnet. Town & Country Haus, Deutschlands führender Massivhausanbieter, wurde nach 2008 und 2011 zum dritten Mal in Folge mit dem „F&C Award Gold“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung des Internationalen Centrums für Franchising und Cooperation (F&C) in Münster bescheinigt dem Unternehmen eine überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit der Franchise-Partner. In der Franchise-Wirtschaft gilt der F&C Award als anerkanntes Qualitätssiegel. Bei Town & Country Haus hatte das F&C im Frühjahr 2013 eine Zufriedenheitsbefragung der Franchise-Partner durchgeführt. Diese wird vom Deutschen Franchise-Verband (DFV) im Rahmen des sogenannten System-Checks alle drei Jahre gefordert. Besonders gut bewerteten die Town & Country-Partner vor allem die Bereiche tägliche Arbeit, Marktauftritt und Beziehung zum Franchise-Geber. Eine sehr hohe Zufriedenheit zeigten die Partner zudem hinsichtlich der kontinuierlichen Beratung durch die Systemzentrale sowie in Bezug auf die Schulungen, den Wissenstransfer und das Qualitätsmanagement. 95 Prozent der Franchise-Partner würden sich wieder für eine Selbstständigkeit mit Town & Country Haus entscheiden. 97 Prozent der Partner gaben an, stolz auf ihre Systemzugehörigkeit zu sein. Qualität und nachhaltiges Wachstum Town & Country Haus zählt nicht nur zu den ersten Franchise-Systemen, die den F&C Gold Award nach dessen Einführung 2008 verliehen bekommen hatten. Auch gibt es kein Franchise-System in Deutschland, das den F&C Gold Award bisher häufiger erhalten hat. Nach Angaben des F&C...

weiterlesen

Deutsche erfüllen sich den Traum vom eigenen Haus

Vom Haustraum zum Traumhaus Ein eigenes Haus, Millionen Deutsche träumen davon. Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden kommt nicht über Nacht, er entwickelt sich über einen geraumen Zeitraum. 2012 haben sich mehr als 100.000 Familien diesen Traum erfüllt. Essen, Trinken, Schlafen, Arbeiten und Wohnen sind Grundbedürfnisse aller Menschen. Und jeder Mensch hat ein ganz individuelles Bild von seinem Haus im Kopf, wie er leben möchte, wie groß es sein soll, wo soll es entstehen, wie sieht das Wohnzimmer aus uns wie der Garten. Bis zur endgültigen Entscheidung für das eigene Haus müssen viele Gedanken, Unwägbarkeiten und Klippen überwunden...

weiterlesen

Massivhaus mit variablem Hypotheken-Darlehen finanzieren: verlockend und riskant zugleich

Normalverdiener sollten eine möglichst lange Zinsbindung bevorzugen Nach wie vor ist Baugeld historisch günstig. Dies gilt für sämtliche Zinsbindungsfristen. Noch preiswerter können Bauherren ihr Eigenheim bisweilen mit einem variabel verzinsten Hypotheken-Darlehen finanzieren. Doch der möglichen Zinsersparnis stehen erhöhte Risiken bei der Finanzierung gegenüber, warnt die „Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V“ in München (www.finanzierungsschutz.de). Normalverdiener sollten bei der Eigenheim-Finanzierung eine möglichst lange Zinsbindung wählen. Kostenvorteile für Bauherren durch Zinsfestschreibung In sämtlichen gängigen Laufzeit-Segmenten (5, 10, 15 und 20 Jahre) kosten Hypotheken-Darlehen derzeit rund 3 Prozentpunkte weniger als im langfristigen Schnitt (Stand: Anfang August 2013; weitere Infos im Internet unter www.fmh.de). Bei...

weiterlesen