Autor: Benjamin Dawo

Warum sich Franchise-Gebühren auszahlen

Ob Marketing, Schulung oder Beratung: Wer sich als Franchise-Partner selbstständig macht, profitiert von den Leistungen und der Unterstützung seines Franchise-Gebers. Doch welche Gebühren werden dafür im Gegenzug fällig? Und worauf sollten Gründer achten? Wer sich als Franchise-Partner selbstständig macht, hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber Alleinunternehmern: Er kann seine Selbstständigkeit auf ein bereits am Markt erprobtes Konzept aufbauen. Im Rahmen der Partnerschaft profitiert ein Franchise-Partner zudem von der Unterstützung des Franchise-Gebers z. B. im Marketing oder in Bezug auf Schulungen und Beratung. Was genau ein Franchise-Partner erwarten kann, wird vertraglich vereinbart – ebenso wie die Höhe der Gebühren, die der...

weiterlesen

3. Franchise-Matching Day: Franchise-Systeme hautnah erleben

Auch Town & Country Haus ist am 14. November beim 3. Franchise-Matching Day in Köln vor Ort. Der Franchise-Markt in Deutschland wächst, immer mehr Systeme sind in Deutschland aktiv. Da ist es nicht leicht für Existenzgründer den Überblick zu behalten und das optimale Franchise-Konzept für den Schritt in die Selbständigkeit zu finden. Aus diesem Grund veranstaltet der Deutsche Franchise Verband (DFV) gemeinsam mit der Agentur CoxOrange am 14. November den Franchise-Matching Day im RheinEnergieSTADION in Köln. Neben einer klassischen Messe, präsentieren sich verschiedene Franchise-Systeme aus allen Branchen bei sogenannten „Living Pages“. Hierbei werden 8 Franchisegeber und deren erfolgreiche Partner...

weiterlesen

Karriere mit System

Besonders für erfolgsorientierte Angestellte mit Vertriebserfahrung bietet die Selbstständigkeit als Franchise-Partner aussichtsreiche Perspektiven. Fast jeder zweite Arbeitnehmer ist in Deutschland unzufrieden mit seinem Job, so die Studie „Jobzufriedenheit 2015“. 45 Prozent würden ihren Job in den nächsten fünf Monaten wechseln und immerhin noch jeder vierte Arbeitnehmer sucht eine Position mit besserer Bezahlung. Doch wer sich für einen beruflichen Wechsel entscheidet, muss nicht zwangsläufig zum nächsten Angestellten-Job greifen. Insbesondere für vertriebserfahrene Angestellte und Manager bietet die Selbstständigkeit als Franchise-Partner interessante Karriereperspektiven. Statt das Rad neu zu erfinden, können Franchise-Partner auf eine bereits am Markt etablierte Geschäftsidee setzen. Gegen Gebühr übernehmen...

weiterlesen

Town & Country Haus: Gemeinsam viel bewegen

Beim diesjährigen Sommerworkshop mit mehr als 400 Teilnehmern legte Deutschlands führender Hausanbieter die Weichen für weiteres Wachstum. Anfang Juli kamen über 400 Franchise-Partner, Mitarbeiter und Gäste aus Wirtschaft und Industrie in Willingen/Sauerland zum traditionellen Sommerworkshop von Town & Country Haus zusammen. Passend zum diesjährigen Motto „Wachstum in der Zukunft gelingt nur gemeinsam vereint.“ wurde auf der Tagung nicht nur eine erfolgreiche Zwischenbilanz gezogen. Der Blick wurde vor allem nach vorne gerichtet. „Unser Ziel ist es mittelfristig 5.000 Häuser pro Jahr zu verkaufen“, verdeutlichte Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus. „Dabei orientieren wir uns fest an den Wünschen...

weiterlesen

Erfolg im Franchise: Peter Krywald aus Berlin

Im Alter von 35 Jahren hat Peter Krywald als Franchise-Partner von Town & Country Haus das elterliche Unternehmen übernommen. Im westlichen Gürtel von Berlin half er allein im letzten Jahr rund 170 Familien, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. 1.500 Town & Country Häuser – so viel wie eine ganze Stadt hat die „HS Solid“ inzwischen gebaut. Rund 170 Häuser, also die Größe einer Siedlung, kamen allein im letzten Jahr hinzu. „Es sind vor allem junge Familien in und um Berlin, die zu uns kommen und denen wir helfen, sich den Traum vom eigenen Haus zu erfüllen“, so...

weiterlesen