Autor: Benjamin Dawo

Als Quereinsteiger mit dem Marktführer selbstständig machen

Ein „bezahlbares“ Eigenheim steht bei den Deutschen weiterhin hoch im Kurs. Für Deutschlands führenden Hausanbieter Town & Country bietet sich damit ein großes Marktpotenzial. Angestellte und Manager können sich als Franchise-Partner mit dem erprobten Geschäftsmodell von Town & Country selbstständig machen. Der Traum vom Eigenheim ist weit verbreitet. Fast 75 Prozent der Deutschen erhoffen sich durch den Erwerb einer Immobilie Unabhängigkeit vom Vermieter und ein mietfreies Wohnen, so die Ergebnisse einer repräsentativen Studie des IMWF – Institut für Management- und Wirtschaftsforschung[1]. Neben dem Kauf eines gebrauchten Hauses ziehen die meisten Hausbauinteressenten den Bau oder Kauf eines Massivhauses in Erwägung. Laut einer bundesweiten repräsentativen Studie des Instituts für angewandte...

weiterlesen

Town & Country Haus: Günstige Aussichten am Hausbaumarkt

Der Hausbaumarkt bietet für eine Selbstständigkeit als Franchise-Partner ein stabiles Umfeld. Günstige Rahmenbedingungen und erprobte Geschäftskonzepte, die konsequent an den Bedürfnissen der Zielgruppe ausgerichtet sind, bilden starke Erfolgsgrundlage. Wer sich als Franchise-Partner mit einem bereits bestehenden Geschäftskonzept selbstständig machen möchte, sollte nicht nur darauf achten, dass dieses bereits am Markt erfolgreich erprobt wurde. Auch das Marktumfeld spielt eine wichtige Rolle. Bei Town & Country Haus, Deutschlands führendem Hausanbieter, sehen sich die bundesweit über 300 Franchise-Partner seit Jahren günstigen Rahmenbedingungen gegenüber. Besonders die anhaltende Niedrigzins-Phase hat viele Menschen darin bestärkt, sich den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Schließlich ist...

weiterlesen

Franchise: Frauenpower im Hausbau

Unternehmensgründungen von Frauen sind besonders nachhaltig. Auch beim Franchise-Unternehmen Town & Country Haus, Deutschlands führendem Hausanbieter, entscheiden sich ungewöhnlich viele Frauen für eine Selbstständigkeit – und das mit Erfolg. Fast 47 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland sind Frauen. Weitaus seltener als Männer entscheiden sie sich für eine Selbstständigkeit. Nur etwa jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau gegründet. Im Baugewerbe liegt der Anteil sogar bei weniger als zehn Prozent. Dass Frauen seltener Unternehmen gründen als Männer, liegt laut Experten vor allem daran, dass sie risikobewusster sind. Doch genau das ist offenbar auch einer ihrer Vorteile. Schließlich gelten Unternehmensgründungen von Frauen als nachhaltiger....

weiterlesen

Sein eigener Chef werden mit Franchise

Wer sich für eine Franchise-Partnerschaft interessiert, hat die „Qual der Wahl“. Bundesweit gibt es insgesamt mehrere hundert Franchise-Systeme, die mit weiteren Partnern wachsen sollen. Welche Fähigkeiten sind bei Franchise-Partnern gefragt? Was sind die Erfolgsfaktoren? Und worauf sollte man achten, bevor man einen Franchise-Vertrag unterzeichnet? Die Selbstständigkeit mit System kann besonders für Angestellte eine echte Job-Alternative bieten. Denn wer sich mit einem Franchise-Konzept selbstständig macht, profitiert einerseits von dem erprobten Unternehmenskonzept und zentralen Unterstützungsleistungen. Andererseits bietet eine Selbstständigkeit in der Regel einen größeren Gestaltungsspielraum und mehr Unabhängigkeit gegenüber dem Angestelltendasein. „Franchise eignet sich besonders für einsatzbereite Menschen, die sich mit...

weiterlesen